Mein Kind hat Diabetes Typ 1 - und jetzt?

kind pumpe arzt

Bei Ihrem Kind ist vor kurzem die Diagnose "Diabetes Typ 1" gestellt worden. Diese Diagnose trifft das Kind und die ganze Familie unvorbereitet. Von einem Tag auf den anderen ist vieles anders. Wie geht es jetzt weiter? Swiss Diabetes Kids begleitet und unterstützt betroffene Familien von Anfang an. Wir vernetzen die Eltern untereinander an regionalen Elterntreffen, wir zeigen den Diabetes-Kindern an attraktiven Events, dass sie nicht alleine sind mit ihrer Krankheit. Auf unserer Website stellen wir zudem viele nützliche Informationen zur Verfügung und bieten ein niederschwelliges Frage-Antwort-Tool.

 

Wenn der Hummer den Panzer wechselt, verliert er zunächst seinen alten Panzer und ist dann so lang, bis ihm ein neuer gewachsen ist, ganz und gar schutzlos. (Dolto 2005).

Wir haben einen Informations- und Diskussionsabend für alle Betroffenen und Interessierten organisiert. Der Anlass findet am Freitag, 25. Oktober 2019 von 19.30 – 21.45 Uhr, im Banana City Hotel in Winterthur statt. (Gleich hinter dem Bahnhof Winterthur)


Wollen Sie diese spannende Veranstaltung nicht verpassen?

Dann freut sich Tanja Puccio über Ihre Anmeldung mit Anschrift und Anzahl Personen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Eintrittspreis für Nichtmitglieder beträgt CHF 15.00 und für Mitglieder CHF 10.00.

Der von «Swiss Diabetes Kids» organisierte Abend hat es sich zum Ziel gesetzt, bei Eltern und dem Umfeld ein Verständnis für die Entwicklungen in der Pubertät zu schaffen. Dabei geht es vor allem darum, mehr darüber zu erfahren, wie die Bedürfnisse und Veränderungen der Jugendlichen innerhalb der Familie unterstützt werden können. Kommt erschwerend noch eine Krankheit wie Diabetes oder eine andere chronische Krankheit dazu, sehen sich Eltern und Jugendliche zusätzlich vor Herausforderungen gestellt. Mit Referaten zu verschiedenen Themen versuchen Fachpersonen und Ärzte, Fragen und Probleme zu diesem Thema zu erläutern und beantworten.

Referentinnen:

Dr. med. Stephanie Stücheli-Herlach, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt Entwicklungspädiatrie (unter Prof. Dr. med. R.H. Largo)
www.kinderpraxisuster.ch

Dr. med. Stefanie Wildi, Fachärztin für pädiatrische Diabetologie und Endokrinologie, Facharztpraxis für Endokrinologie, Diabetes, Sportmedizin für Kinder und Jugendliche
www.klein-gross.ch

lic.phil. Lea Notter, Psychologin SBAP. Mit Weiterbildung in systemischer Psychotherapie und Beratung

Moderiert wird dieser Abend von Caroline Brugger lic.jur. EMSS, Geschäftsleitung und juristische Beirätin vom Swiss Diabetes Kids Verein.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer.