Barbara
Ostern
Wie bewältigen Familien mit Pen die Süssigkeitenflut an Ostern?

Antwort schreiben

Abgegebene Antworten werden nach einer Qualitätskontrolle von den Administratoren des Tools freigegeben.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Antworten  

#2 Meinhardt Udo 21:22 21.03.2013
Messen und korrigieren und wieder messen! Fragen Sie Ihren Diabetologen, wie sie korrigieren.
Ausnahmen gibt es nicht jeden Tag, aber Ostern ist ja auch nicht jeden Tag.
Kein heimliches Essen!
Geniessen!!
Frohe Ostern :-)
Zitieren
#1 Barbara2 19:25 20.03.2013
  • Flut eindämmen: Mit Verwandten, Freunden, Schule, Kiga etc. festlegen, wer was beisteuert, Menge eingrenzen (nicht jeder Verwandte 3. Grades hat das Recht, einen Schoggihasen zu bringen....)

  • Mit Kind im Voraus besprechen: Einen Teil des Osternests darfst du essen, sobald du gespritzt hast. Den Rest als einzelne Desserts stückeln

  • Dem Kind kein schlechtes Gewissen machen, wenn der Wert mal zu hoch ist. Niemand kann ständig widerstehen!
Zitieren