Barbara Krynski
BZ-Verlauf und Pubertät
Mich interessieren eure Erfahrungen in Sachen (Vor-)Pubertät und BZ-Verlauf. Bei uns (Sohn 12) gibt es keine 3 Tage, die gleich sind - superstabile Werte an einem Tag, am nächsten innert Stunden unterwegs Richtung Entgleisung, dann wieder eine Nacht mit tiefen Werten, die nächste wieder permanent zu hoch usw.

Wie sieht das bei euch aus?

Antwort schreiben

Abgegebene Antworten werden nach einer Qualitätskontrolle von den Administratoren des Tools freigegeben.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Antworten  

#2 Guest 17:37 24.02.2014
Hoi Barbara,
Unsere Andrea ist zwar erst elf, sie ist aber pubertierend ... und ja, es ist in den letzten drei Monaten genauso mit ihr, trotz Pumpe. Ich fuehle Deine Frustration :)
Elisaebth Wehrli
Zitieren
#1 Guest 19:22 02.02.2014
Liebe Barbara
Ich (14 Jahre alt) habe seit 3 Jahren Diabetes und trage eine Pumpe.
Deine Erfahrung kann ich bestätigen. Häufiges BZ messen und abwiegen der Essensportionen hat mir geholfen meinen Diabetes einigermassen im Griff zu haben. Trotzdem hatte ich immer hohe Hb1C-Werte, die jetzt endlich nach eineinhalb Jahren wieder tiefer werden.
Viel Geduld und Durchhaltewille
Herzlich grüsst
Laura Ronner
Zitieren